Autor: Grundschule Hesepe

Die Küken sind umgezogen

Die Küken sind umgezogen

Heute morgen am 26. März durften unsere Küken in ihre neue, größere Behausung umziehen. Über Nacht haben es noch einige Küken aus ihren Eiern geschafft. Das erkennt man daran, dass das Federkleid noch nicht ganz getrocknet ist.

Die Küken wurden einzeln vorsichtig mit der Hand umgesetzt.

Aus 24 von 29 Eiern sind Küken geschlüpft. Der neue Stall hält nun Futter und Wasser für die Kleinen bereit. Kaum umgesetzt, haben die älteren Küken sofort entdeckt, dass es Essen und Trinken gibt. In der Natur würde die Henne ihre Küken anleiten und ihnen zeigen, was fressbar ist. Die Kleinen hier bei uns im Stall können das Körnerfutter und das Wasser aber alleine finden.

Die Rotlichtlampe spendet viel Wärme. Die Küken suchen sich selbst neue Plätze am Rand, wenn es ihnen zu warm wird.

Auch die frisch geschlüpften Küken können schon sehr gut hören. Die kleinen Löcher an der Seite des Kopfes sind die Ohren.

Die dunklen Küken werden später, wenn es Hennen sind, grüne Eier legen.

Die nächsten Tage können die Tiere noch live mit der Webcam beobachtet werden.

 

 

 

 

Die ersten Küken sind geschlüpft

Die ersten Küken sind geschlüpft

Heute wurden wir schon mit einem vielstimmigen Piepsen aus dem Brutkasten begrüßt. Die ersten Küken sind schon geschlüpft.

Hühnerprojekt der Klasse 3

Hühnerprojekt der Klasse 3

Die Klasse 3 hat dieses Jahr Hühnereier zum Ausbrüten in ihrer Klasse.
Durch die Coronaferien können wir jetzt leider nicht dabei sein, wenn die Küken schlüpfen.

Deshalb könnt ihr hier ein paar Fotos sehen, wie es mit dem Projekt weitergeht.

Herr Stuckenberg hat alle Eier noch einmal durchleuchtet, um zu sehen, ob sich in allen Eiern ein Küken entwickelt. In drei der Eier sind die Küken nicht gewachsen. Deshalb hat er sie aussortiert.

Dann hat er die Vorrichtung zum Drehen der Eier aus dem Brutkasten herausgenommen.

Statt dessen, legte er ein Drahtgitter hinein, damit die Küken nicht nach unten fallen können.

In den Brutkasten wird etwas Wasser gegeben, damit die Luftfeuchtigkeit höher wird und die Schalen der Eier etwas weniger hart sind.

Herr Stuckenberg legte alle Eier zurück in den Brutkasten.

Frau Neumann hatte die Idee, eine Webcam zu installieren, damit ihr alle beim Schlüpfen der Küken live dabei sein könnt: Küken-Cam.

Die Webcam liegt auf einem der Fenster.

Hier könnt ihr die Küken in den verschiedenen Entwicklungsstadien sehen:

12. Tag:


16. Tag:


19.Tag:

Am 21. Tag schlüpfen die Küken!

Ab Mittwochvormittag ist die Webcam live dabei!

 

Trompetercorps Hesepe zu Besuch in der Grundschule

Trompetercorps Hesepe zu Besuch in der Grundschule

Richtig laut wurde es am Montag, den 02. März 2020 in Klasse 1, als die Erstklässler erste Kontakte mit der Trompete, dem Timp Tom, der großen Trommel und dem Sousaphone hatten.

Aber welch ein Spaß! Wer schafft es zuerst, der Trompete einen Ton zu entlocken? Wer bringt die Tuba zum Ertönen? Wer hat so viel „Puste“?

Zum Glück durfte jeder alle Instrumente ausgiebig erproben und das Team des Trompetercorps half mit viel Geduld die Instrumente zu tragen, in Position zu bringen und Handhabungstipps zu geben.

Das war eine tolle Montagsüberraschung und für alle Kinder ein riesiger Spaß!

Herzlich willkommen sind natürlich alle Kinder bei den Proben des Tropetercorps, um evtl . ein Instrument zu erlernen!

 

Rosenmontag in Klasse 1

Rosenmontag in Klasse 1

HeSölau! HeSölau!

Am 24. Februar feierte die Grundschule Hesepe den Rosenmontag.

Alle Kinder der Klasse 1 kamen gut gelaunt als Drachen, Skelett, Pirat, Prinzessin, … zur Schule.
Zuerst ging es für die Erstklässler in die Turnhalle, wo ein riesiger und abenteuerlicher Bewegungsparcour aufgebaut war. Und schon waren alle am Start! Wer ist mutig genug, um sich an der Kletterwand hoch zu hangeln? Spagat, na klar! Spiel und Spaß in Hochformat.

Zurück im Klassenraum wurde ausgiebig gefrühstückt. Die kleinen Leckereien versüßten den Tag. Die mitgebrachten Spielsachen wurden beäugt und natürlich ausprobiert. Ein tanzendes Einhorn und, wie sollte es anders sein, die heißgeliebten Puppenkinder!

Dann gab es noch Spiele wie „Stopptanzen“ und „Reise nach Jerusalem“! Und was auch nicht fehlen durfte: Karnevalsbilder zur Klassendekoration!

Alle waren sich einig: Ein gelungener Rosenmontag!

HeSölau! HeSölau!